Herkunft kokos
An der Küste von Südostindien und vor allem an der Malabarküste wachsen die Kokospalmen, deren Fasern Cunera für seine Produkte verwendet.
Die Kokosfasern werden aus den Fasern der Schale gesponnen.
Die Schale wird zunächst gerottet bzw. für lange Zeit in Wasser gelegt. Dadurch verschwindet die natürliche Klebrigkeit. Diese Behandlung beweist, dass Kokosgewebe (und damit auch Kokosteppiche) sehr wasserbeständig sind. Nach dem Rotten werden die Fasern getrocknet, geklopft und zu Garn gesponnen.
Aufgrund der jahrelangen Kontakte mit indischen Lieferanten ist Cunera in der Lage, Kokosteppich der Spitzenklasse zu garantieren.
herkunft naturliche materialien: